SilberMobilGuides

Ausbildungskonzept von Seniorinnen/Senioren für Seniorinnen/Senioren

Problemstellung

Unser heutiges Verkehrssystem ist von einer hohen Komplexität gekennzeichnet. Vor allem der technologische Fortschritt und der demografische Wandel in Richtung „Überalterung“ der Gesellschaft haben Einfluss auf das Verkehrsgefüge und fordern innovative Konzepte, um Personen jeder Altersgruppe die Teilnahme an der Mobilität auf verkehrssichere Weise zu ermöglichen. Besonderes Augenmerk muss auf die Generation 65+ gelegt werden. Der Anteil an Seniorinnen/Senioren, die auch bis ins hohe Alter mobil sind, steigt. Gleichzeitig zählt diese Personengruppe – neben Kindern – zu den meist gefährdeten im Straßenverkehr, besonders als FußgängerInnen und RadfahrerInnen. Subjektive Einflüsse (zum Beispiel altersbedingte Verminderung der Leistungsfähigkeit, Umbrüche im eigenen Leben etc.) oder äußere Einflüsse (zum Beispiel Neuerungen im Verkehrssystem, Zunahme an Schnelligkeit und Mobilitätsmöglichkeiten etc.) stellen diese Personengruppe vor vielfältige Herausforderungen, um sich im Verkehr sicher bewegen zu können.

Lösungsansatz

SilberMobilGuides“ sind speziell ausgebildete Seniorinnen/Senioren, die anderen Seniorinnen/Senioren als Mobilitätsguides zur Seite stehen, um eine verkehrssichere Mobilität bis ins hohe Alter zu ermöglichen. Eine Ausbildungsschiene für diese Seniorinnen/Senioren soll entwickelt werden, welche ein Anforderungsprofil als Instrument für InitiatorInnen, ein Organisationskonzept für Trainerinnen/Trainer der „SilberMobilGuides“ sowie eine Anleitung für praktische Verkehrstrainings (Trainingshandbuch) beinhaltet. Bestehende Trainingskonzepte1, 2, welche auf das Zufußgehen und Radfahren spezialisiert sind, werden für die Generation 65+ adaptiert. Die praktischen Verkehrstrainings werden getestet und sollen zukünftig flächendeckend angeboten werden.

Kontakt

Herry Consult GmbH
Argentinierstraße 21/6, 1040 Wien
DI Norbert Sedlacek
Telefon: +43 1 504 35 36
E-Mail: office@herry.at