Wieviel Geld investiert das Bundesministerium in die automatisierte Mobilität?

Das Bundesministerium stellt zwischen 2016–2020 insgesamt mehr als 32 Millionen Euro für Forschung und Entwicklung rund um Automatisiertes Mobilitätssysteme auf der Straße, auf der Schiene und in der Luft zur Verfügung. Davon entfallen rund:

  • 13 Millionen Euro für Technologieförderungen
  • 15 Millionen Euro für den Ausbau und Betrieb von Testumgebungen und Leitprojekten
  • 3 Millionen Euro für den Ausbau der wissenschaftlichen Kompetenz an österreichischen Universitäten (Stiftungsprofessuren)
  • 1 Million Euro für Evaluierungen und Studien

Diese Investitionen werden nicht nur die Forschungsaktivitäten und dadurch den Forschungs- und Entwicklungsstandort fördern, sondern auch Folgeinvestitionen in Höhe rund 40 Millionen Euro durch weitere Akteure wie Industrie und Gebietskörperschaften auslösen und zum Entstehen neuer, rot-weiß-roter Technologien beitragen.