Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Ausbau Schaftenau – Knoten Radfeld Eisenbahnachse Brenner; Zulaufstrecke Nord; 4-gleisiger Ausbau Unterinntal, Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) und teilkonzentriertes Genehmigungsverfahren

UVP-Grundsatzgenehmigungsverfahren gemäß §§ 23b, 24 und 24f Absatz 9 UVP-G 2000 und Detailgenehmigungsverfahren betreffend den Teilbereich „Rohbaustollen Angath“

Mündliche Verhandlung in digitaler Form

Durchführung der mündlichen Verhandlung (23.-25. November 2020) in digitaler Form (Videokonferenz).

Edikt vom 11. November 2020 (PDF, 741 KB)

Abberaumung der öffentlichen Erörterung

Das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie bedauert, mitteilen zu müssen, dass aufgrund der zuletzt erfolgten „Ampelschaltung“ weiter Teile des Bundesgebiets, darunter auch des Bezirks Kufstein, auf „rot“ sowie aufgrund der in den letzten Tagen stark steigenden COVID-19 –Infektionszahlen die Durchführung der für den 3. bis 5. November 2020 im KulturQuartier Kufstein anberaumten öffentlichen Erörterung im Rahmen des UVP-Verfahrens „Schaftenau – Knoten Radfeld“ als nicht mehr weiter vertretbar erachtet wird.

Abberaumung der öffentlichen Erörterung (PDF, 95 KB)

Kundmachung des Umweltverträglichkeitsgutachtens

Ergänzungen:

Kundmachung der öffentlichen Erörterung und der mündlichen Verhandlung

Achtung

Um den ordnungsgemäßen Ablauf der Amtshandlungen gewährleisten zu können, beachten Sie bitte, dass eine zwingende Voranmeldung für die Teilnahme aufgrund der Covid-19-Pandemie erforderlich ist:

  • öffentliche Erörterung: ab 21. Oktober 2020 bis spätestens 16:00 Uhr des jeweiligen Vorabends
  • mündliche Verhandlung: ab 9. November 2020 bis spätestens 16:00 Uhr des jeweiligen Vorabends

Antrag und Umweltverträglichkeitsgutachten