Band 21: Mobil und sicher mit Elektrofahrrädern  VSF-Forschungsarbeit

In dem Projekt wurde auf Basis fundierter Grundlagenforschung der Handlungsbedarf für Elektrofahrräder in der Verkehrssicherheitsarbeit untersucht.

Titelbild Mobil und sicher

Als Ausgangspunkt für die Grundlagenforschung diente eine Literaturrecherche, eine Modellierung von spezifischen Eigenschaften von Elektrofahrrädern, ein Test zum Fahrverhalten von Elektrofahrradnutzerinnen und -nutzer im Schonraum und eine Untersuchung zum Vergleich der Komponenten bei Elektrofahrrädern (Produkttest).

Anhand der Ergebnisse dieser Untersuchungen wurden Annahmen formuliert, welche den Sicherheitsrisiken Mensch, Fahrzeug und Infrastruktur zugeordnet wurden und welche in dem Projekt überprüft werden. Zur Überprüfung dieser Annahmen wurde eine Beobachtung zum Fahrverhalten von Elektrofahrradnutzerinnen und -nutzer, eine Erhebung unter Elektrofahrradnutzerinnen und -nutzer und (3) eine Erhebung unter Personen, die kein Elektrofahrrad nutzen, durchgeführt. Alle angewandten Methoden der Grundlagenerhebung werden in Kapitel 2 dargestellt. Das Ergebnis der Überprüfung anhand der oben genannten angewandten Methoden und die daraus resultierenden Handlungsempfehlungen werden – den Risikofaktoren Mensch, Fahrzeug und Infrastruktur zugeteilt – aufgezeigt. Am Ende des Berichtes befinden sich nach dem Literaturverzeichnis im Annex die Ergebnisse der Modellierung, die Ergebnisse des Produkttests zum Vergleich der Komponenten bei Elektrofahrrädern, sowie die Instrumente für die Befragungen und die Beobachtung.

Mobil und Sicher mit Elektrofahrrädern (PDF, 4 MB)